Blokster.de über Medien, Konsum, und doch tatsächlich passiertes

Timoresen in der Hauptstadt Dili zelebrieren in Ihrem traditionellen Dress den Jahrestag, der Unabhängigkeit von Timor Leste.
(c) Flickr, United Nations Photo, Creative Commons

Da am 21. Dezember laut dem Maya Kalender – den wohl kein Mensch bei Verstand anzweifeln wird – die Welt untergeht, gibt es für Sparfüchse auch den passenden Adventskalender. Eignet sich inbesondere gut für solche, die keine Lust haben mit vollen Händen Geld, für drei überflüssige Törchen, aus dem Fenster rauszuwerfen.

Den “Maya Adventskalender” gibt’s auf Design 3000 für die lachhafte Summe von 4,50 Euro, die sich locker flockig bei der Vorabauszahlung der eigenen Lebensversicherung zusammenkratzen lässt. [via Ausgefallene Sachen]


(c) Showtime

Die News ist aus deutscher Sicht vielleicht aktuell noch nicht so wirklich interessant, da ProSiebenSat.1 noch immer nicht damit begonnen hat, die erste Staffel des SHOWTIME Agenten Drama und Emmy Gewinner (Beste Serie) Homeland auszustrahlen und man deswegen leider noch nicht mitreden kann. Andererseits, für all diejenigen die der US-Ausstrahlung folgen, vielleicht schon.

Und generell: Spätestens wenn ProSiebenSat.1 in die Pötte kommt, und endlich einen Sendetermin annonciert (wahrscheinlich nicht vor Frühjahr 2013), ist die folgende Story vielleicht immer noch ein lesen Wert. Also: der Libanon will den US-Sender SHOWTIME verklagen, da der Agenten Thriller ein völlig falsches Licht auf das “wieder pulsierende Paris des Mittleren Osten” wirft.

weiter lesen ..


(c) 20th Century FOX / Borat Film Poster

(der folgende Post wurde hier schon mal veröffentlicht, und dient als “test post” für den relaunch. lesen!, wer freude dran hat)

“Stellt Euch mal vor, Ihr seid Top Athlet in irgendeiner Sportart. Ihr tretet für Deutschland an, landet unter den letzten dreien, steht dann voller Stolz auf dem Sieger Podest und wartet darauf, daß die Töne der Nationalhyme erklingen. So wie ein jedes Mal wenn Ihr auf dem Treppchen steht. Aber was wenn da auf einmal nicht die Nationalhyme (und auch nicht die verbotenen Strophen) gespielt wird, sondern ein Song dessen Text so geht wie: “Fick Dich Deutschland, Fick Dich einfach,” von wem auch immer komponiert.

weiter lesen ..


(c) Youtube / Screenshot: TasteFantastic

Bazinga! Das folgende ist natürlich Schleichwerbung für Süßes und vom Ergebnis her nicht sonderlich überraschend. Die für Fantastic Delites verantwortliche Marketing Abteilung hat inmitten eines halbwegs-belebten Marktplatzes einen protzigen Automaten aufstellen lassen, bei dem Passanten sich zum Affen machen durften (oder konnten wenn Sie wollten), um an kostenloses Naschwerk heranzukommen. Und das haben Sie dann auch. Natürlich. Weil, warum auch nicht?

weiter lesen ..


« Vorherige 5 Posts