Blokster.de über Medien, Konsum, und doch tatsächlich passiertes

Timoresen in der Hauptstadt Dili zelebrieren in Ihrem traditionellen Dress den Jahrestag, der Unabhängigkeit von Timor Leste.
(c) Flickr, United Nations Photo, Creative Commons

Kirche verbietet BVB-Grabstein

Seba, 13 Nov 2012

Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, wie man Kritik an der Kirche in diesem Fall am besten in Worte fassen kann, oder sollte. Ein Versuch ist es aber wert: Wir wissen, die Kirche versteht keinen Spaß. Der Papst weder mit Limonade, noch die eingefleischten Vatikaner mit Kondomen. Und es scheint so, als habe sie nicht einmal Spaß dran, anderen ihren Spaß zu lassen. Ihre letzte Freude. Jens Pascal seine Freude.

Der Junge starb im Mai diesen Jahres im Alter von 9 Jahren an einem Hirn Tumor, und wünschte sich laut seiner Mutter nichts sehnlicher, als daß auf seinem Grabstein das Logo seines Lieblingsfussball Clubs prangern sollte. Das des BVB, mit dem Claim “Echte Liebe”. Einem Slogan, der gerne und immer wieder im Umfeld der Truppe aus Dortmund genannt wird. Das ganze ist nichts weiter, als der Wunsch eines Jungen, der in seinen wenigen Jahren seine Liebe gefunden: die Borussia, deren Spieler er mal kennen lernen durfte. weiter lesen ..